Artikel: 0  Summe: 0,00 €
Suche 
Komponisten
Verlage A-Z
Komponist: Bach, Johann Sebastian (1685-1750) 
Artikelart: NOTEN
Besetzung: Orgel 2hd.
Bearbeiter/Hrsg.: Jean-Claude Zehnder
Anlass: -
Ausgabenart:Ausgabe mit CD/DVD
Verlag:Breitkopf & Härtel
Verlag-Nr.: EB8808, 979-0-004-18377-9
Bestellnummer:  BM162140
Auslieferbar: 1 Expl. an Lager und sofort lieferbar.
Weitere Exemplare in 2 bis 7 Werktagen info

26,80 €

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

  


Bach, Johann Sebastian (1685-1750)

Sämtliche Orgelwerke - Urtext - Neuausgabe Band 8: 18 Orgelchoräle der Leipziger Handschrift

Editionsleitung: Werner Breig / Pieter Dirksen / Reinmar Emans

• quellentreuer Notentext auf dem aktuellen Stand der Bachforschung
• entwickelt für die Praxis durch das Zusammenwirken von Wissenschaftlern und Interpreten
• mit allen „Clavierwerken“ Bachs, die ein selbstständiges Pedal erfordern
• mit allen authentischen Frühfassungen und fragmentarisch überlieferten oder zweifelhaften Werken, die mit hinreichender Wahrscheinlichkeit Bach zugeschrieben werden können
• mit umfassenden Einleitungen, ausführlichen Quellenbeschreibungen und textkritischen Anmerkungen
• mit ergänzendem Material in synoptischer Darstellung auf CD-ROM (in Druckqualität)
• Broschur, Format 32 x 25 cm, in konzentriertem, klarem, leicht lesbarem Notenstich, mit Blick auf gute Wendestellen

BWV 651 Komm, Heiliger Geist 
BWV 651a Komm, Heiliger Geist - Frühfassung 
BWV 652 Komm, Heiliger Geist 
BWV 652a Komm, Heiliger Geist, Herre Gott - Frühfassung 
BWV 653 An Wasserflüssen Babylon 
BWV 653a An Wasserflüssen Babylon - Frühfassung 
BWV 653b An Wasserflüssen Babylon - Frühfassung 
BWV 654 Schmücke dich, o liebe Seele 
BWV 654a Schmücke dich, o liebe Seele 
BWV 655 Herr Jesu Christ, dich zu uns wend 
BWV 655a Herr Jesu Christ, dich zu uns wend - Frühfassung 
BWV 656 O Lamm Gottes, unschuldig 
BWV 656a O Lamm Gottes, unschuldig - Frühfassung 
BWV 657 Nun danket alle Gott 
BWV 658 Von Gott will ich nicht lassen 
BWV 658a Von Gott will ich nicht lassen 
BWV 659 Nun komm der Heiden Heiland 
BWV 659a Nun komm der Heiden Heiland - Frühfassung 
BWV 660 Nun komm der Heiden Heiland 
BWV 660a Nun komm der Heiden Heiland - Frühfassung 
BWV 661 Nun komm der Heiden Heiland 
BWV 661a Nun komm der Heiden Heiland - Frühfassung 
BWV 662 Allein Gott in der Höh sei Ehr 
BWV 662a Allein Gott in der Höh sei Ehr - Frühfassung 
BWV 663 Allein Gott in der Höh sei Ehr 
BWV 663a Allein Gott in der Höh sei Ehr - Frühfassung 
BWV 664 Allein Gott in der Höh sei Ehr 
BWV 664a Allein Gott in der Höh sei Ehr - Frühfassung 
BWV 665 Jesus Christus, unser Heiland 
BWV 665a Jesus Christus, unser Heiland - Frühfassung 
BWV 666 Jesus Christus, unser Heiland 
BWV 666a Jesus Christus, unser Heiland - Frühfassung 
BWV 667 Komm, Gott Schöpfer, Heiliger Geist 
BWV 667a Komm, Gott Schöpfer, Heiliger Geist - Frühfassung 
BWV 668/BWV 668a Vor deinen Thron tret ich / Wenn wir in höchsten Nöten 

Subskriptionsbedingungen
Eine Subskription ist nur vollständig möglich. Der Subskriptionspreis der Bände liegt 20% unter dem endgültigen Verkaufspreis. Der Beginn der Subskription ist jederzeit möglich.
Die Subskription verpflichtet zur Abnahme des Gesamtwerkes.

Zur Neuausgabe der Bach-Orgelwerke

Interpreten haben bei Repertoirewerken häufig die Wahl zwischen spielpraktischen und eher wissenschaftlich orientierten Ausgaben. Dies gilt auch für die Orgelwerke von Johann Sebastian Bach, die heute in verschiedenen Editionen vorliegen – so auch in der Ausgabe von Heinz Lohmann, die ab 1967 bei Breitkopf & Härtel erschien und in ihrer Konzeption bereits einen Schulterschluss  zwischen Praxis und Urtext versuchte.

Urtext auf aktuellem Stand, historisch informiert, ediert mit Blick auf die Praxis …

Mehr als 40 Jahre später sind die Anforderungen an eine Urtext-Neuausgabe der Bach-Orgelwerke keinesfalls geringer geworden. Neben den Ergebnissen der Bach- und der Quellenforschung rücken heute verstärkt Aspekte einer historisch informierten Aufführungspraxis  in den Blickpunkt. Neben diesen Anforderungen spielen äußere Kriterien wie Format, Papier, eine kompakte lese- und wendefreundliche Einteilung, die zudem ein rasches Erfassen musikalischer Zusammenhänge ermöglicht, eine wesentliche Rolle bei Studium, Unterricht und Konzertvortrag.

Die 2010 beginnende Neuausgabe der Bach-Orgelwerke enthält auch alle Clavierwerke mit Pedal und die inzwischen wohl kaum mehr „zweifelhaften Werke“ …

Die im Herbst 2010 bei Breitkopf & Härtel beginnende Ausgabe der Orgelwerke Johann Sebastian Bachs will diesen Ansprüchen gerecht werden. Sie umfasst neben dem Kernbestand des Repertoires auch alle „Clavierwerke“ Bachs, die ein selbstständiges Pedal erfordern. Darüber hinaus sind alle authentischen Frühfassungen und auch die fragmentarisch überlieferten Werke aufgenommen – sowie bei zweifelhaften Werken diejenigen Stücke, die heute mit einiger Sicherheit Bach zugeschrieben werden können.      
Sie bietet Incerta, Früh- und Alternativfassungen auf CD-ROM …
Die Neuausgabe nutzt bei dieser Werkgruppe erstmals auch die modernen Formen der Editionstechnik, mit der synoptische Darstellungen von Fassungen auf CD-ROM ermöglicht werden. Durch die Zusammenarbeit mit dem auf dem Gebiet der digitalen wissenschaftlichen Editionstechnik führenden EDIROM-Projekt bietet die Ausgabe neuartige Lösungen. Incerta-, Früh- und Alternativfassungen, die wegen ihres Umfangs oder ihrer zweifelhaften Echtheit in den gedruckten Bänden keinen Platz finden können, werden auf CD-ROM publiziert, kommentiert und synoptisch dargestellt. Der Spieler kann sich so nach vergleichenden Studien für eine andere als im Band abgedruckte Fassung entscheiden und diese in guter Qualität ausdrucken. Die in „Breitkopf Urtext“-Ausgaben üblichen Texte und Kommentare – umfassende Einleitungen, ausführliche Quellenbeschreibungen und textkritische Anmerkungen – findet der Benutzer in den Bänden selbst in gedruckter Form. 
Herausgegeben von einem Kompetenzteam
Mit Werner Breig (Erlangen), Pieter Dirksen (Culemborg/Niederlande) und Reinmar Emans (Bochum) u. a. hat sich für die Neuausgabe ein Team zusammengefunden, das höchste Kompetenz aus verschiedenem Blickwinkel garantiert. Zusätzlich konnten weitere Bach-Experten wie Sven Hiemke (Hamburg), Matthias Schneider (Greifswald), David Schulenberg (Boston) und Jean-Claude Zehnder (Basel) für die Herausgabe einzelner Bände gewonnen werden.

Werner Breig (* 1932) studierte Evangelische Kirchenmusik in Berlin sowie Musikwissenschaft in Erlangen und Hamburg. 1962 Promotion, 1973 Habilitation, wissenschaftliche Tätigkeit an den Universitäten in Freiburg i. Br., Karlsruhe, Wuppertal und Bochum, lebt seit seiner Emeritierung 1997 in Erlangen. Zahlreiche Veröffentlichungen und Editionen – vor allem zur älteren Clavier- und Orgelmusik, zu Heinrich Schütz, Johann Sebastian Bach, Richard Wagner und Arnold Schönberg. Darüber hinaus ist er der Autor des Bach-Artikels in dem Nachschlagewerk „Die Musik als Geschichte und gegenwart“ (MGG, 2. Ausgabe).

Pieter Dirksen (* 1961) Dirksen  veröffentlichte seither zahlreiche Studien und Editionen zur Musik des 17. Jahrhunderts (Sweelinck, Bull, Cornet, Scheidt, Scheidemann, Buxtehude, Lübeck, Johann Christoph Bach) sowie zur Musik Johann Sebastian Bachs und insbesondere gemeinsam mit Harald Vogel Sweelincks „Sämtliche Werke für Tasteninstrument“ (4 Bände, Breitkopf & Härtel). Dirksen ist Mitglied des wissenschaftlichen Gremiums des Bach-Jahrbuchs sowie ein gefragter Cembalist, Organist und Continuospieler in internationalen Ensembles. Dirksen veröffentlichte ein Vielzahl hoch gelobter Soloaufnahmen (Sweelinck, Scheidemann, Böhm, Louis Couperin, Bach-Vivaldi, Bachs Kunst der Fuge und die Goldberg-Variationen) und wurde 2003 mit dem Edison ausgezeichnet.

Reinmar Emans (* 1953) studierte Musikwissenschaft in Bonn. 1982 Promotion über die Kantaten und Canzonetten von Giovanni Legrenzi. Von 1983 bis 2008 Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Johann-Sebastian-Bach-Instituts Göttingen, zeitweilig als Stellvertreter des Geschäftsführenden Direktors. Lehraufträge in Bochum, Marburg, Detmold, Köln und Hamburg. Seit 1983 freier Mitarbeiter für verschiedene Musikzeitschriften. Im Jahre 2000 Konzeption und Leitung der Thüringer Landesausstellung „Der junge Bach: weil er nicht aufzuhalten …“ in Erfurt. Forschungen und Veröffentlichungen zu Oper und Kantate in Italien (17. Jahrhundert), zur Stilentwicklung bei Johann Sebastian Bach und zur Editionsphilologie.

 

Zugehöriges Stimmenmaterial und Artikel


Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Franck, César (1822-1890)
Sämtliche Orgel- und Harmoniumwerke - URTEXT - Band 1
Besetzung: Orgel 2hd.
Verlag: Bärenreiter
Auslieferbar: 1 Expl. an Lager und sofort lieferbar
29,95 €
( inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten )
Lehrndorfer, Franz (1928-2013)
8 Variationen über "Maria, dich lieben"
Besetzung: Orgel 2hd.
Verlag: Opus
Auslieferbar: in 2 bis 7 Werktagen
13,65 €
( inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten )
Ludwig, Claus-Dieter
Happy Birthday - Humoristische Variationen über ein Geburtstagslied (Klavier)
Besetzung: Klavier 2hd.
Verlag: Schott Music
Auslieferbar: in 2 bis 7 Werktagen
6,50 €
( inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten )
Bertuletti, Stefano (1962)
Happy birthday toccata
Besetzung: Orgel 2hd.
Verlag: Bayard-Nizet
Auslieferbar: in 1 bis 4 Wochen
16,95 €
( inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten )
Albes, Karl-Friedrich (1930)
Christ ist erstanden - Toccata für Orgel (Osterjubel im Jazz-Gewand)
Besetzung: Orgel 2hd.
Verlag: Strube
Auslieferbar: 1 Expl. an Lager und sofort lieferbar
5,25 €
( inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten )
Bédard, Denis (1950)
Six Paraphrases grégoriennes pour orgue
Besetzung: Orgel 2hd.
Verlag: Cheldar
Auslieferbar: 1 Expl. an Lager und sofort lieferbar
12,00 €
( inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten )
Advent Kommunion Sinfonie Weihnachten Gospel Strube Verlag Peters Universal Edition Schott Verlag Henle Verlag Breitkopf und Haertel Music Sales Baerenreiter Verlag Messe Butz Verlag Pfingsten Carus Verlag Hochzeit Beerdigung Ostern Jazz B-A-C-H
Orgelnoten Chornoten Klaviernoten Cembalonoten Notenversand Herzlich willkommen beim Bodensee-Musikversand. Der Bodensee-Musikversand wurde im Jahre 1987 in Gaienhofen am Bodensee gegründet. Von Anfang an haben wir uns auf das große und umfangreiche Gebiet der Kirchenmusik spezialisiert, um einen umfassenden Service für Kirchenmusiker/innen bieten zu können. Inzwischen umfasst unser Sortiment zunehmend auch Instrumentalwerke und moderne Musik, da sich diese immer mehr in die Kirchenmusik einfügt. Wir sind ein Vollsortimenter, der Ihnen auch schwer zu besorgende Titel besorgt. Suchen Sie Noten und Musikbücher? Dann sind Sie bei uns in Radolfzell ganz richtig gelandet. Wir sind ein klassisches Noten Fachgeschäft mit Beratung! Stöbern Sie in unserem großen Noten und Bücher Sortiment für Orgel, Chor, Klavier, Cembalo, Keyboard, Holzbläser, Blechbläser, Streicher, Bücher, CDs. Sie suchen etwas und finden es nicht gleich in unserem Shop? Wir helfen Ihnen gerne weiter.