Artikel: 0  Summe: 0,00 €
Suche 
Komponisten
Verlage A-Z
Komponist: Sammelalbum 
Artikelart: NOTEN
Besetzung: Chor (Gemischt)
Bearbeiter/Hrsg.: Stefan Metzger-Frey
Anlass: -
Ausgabenart:Chorbuch
Verlag:Strube
Verlag-Nr.: VS6666
Bestellnummer:  BM327349
Auslieferbar: in 2 bis 7 Werktagen info

6,00 €

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Staffelpreise:
ab 20 Stk. je 5,00 €
  


Anglikanisches Chorsingen - deutsch

Nach den Psalmen des Evangelischen Gesangbuchs in der revidierten Übersetzung Martin Luthers

Kirchenjahr Psalm EG* Seite **
1. Advent 24 712 11
2. Advent 24 712 11
3. Advent 24 712 11
4. Advent 102 741 35
Christvesper 96 738 33
Christnacht (96) (738) 33
Christfest, 1. Feiertag 96 738 33
Christfest, 2. Feiertag 96 738 33
1. So. nach dem Christfest 71 732 28
Altjahrsabend 121 749 42
Neujahrstag 8 705 7
2. So nach dem Christfest 96 738 33
Epiphanias 100 740 34
1. So. nach Epiphanias 100 740 34
2. So. nach Epiphanias 100 740 34
3. So. nach Epiphanias 100 740 34
4. So. nach Epiphanias 100 740 34
5. So. nach Epiphanias 37 720 17
Letzter So. nach Epiphanias 100 740 34
3. So. vor der Passionszeit, Septuagesimae 31 716 14
2. So. vor der Passionszeit, Sexagesimae 119 748 41
So. vor der Passionszeit, Estomihi 31 716 14
1. So. der Passionszeit, Invokavit 91 736 31
2. So. der Passionszeit, Reminiscere 10 – 8
3. So. der Passionszeit, Oculi 34 718 16
4. So. der Passionszeit, Lätare 84 734 29
5. So. der Passionszeit, Judika 43 724 21
6. So. der Passionszeit, Palmsonntag 69 731 27
Gründonnerstag 111 744 38
Karfreitag 22 709 10
Osternacht 118 747 40
Ostersonntag 118 705 7
Ostermontag 118 747 40
1. So. nach Ostern, Quasimodogeniti 116 746 39
2. So. nach Ostern, Misericordias Domini 23 711 11 (49)
3. So. nach Ostern, Jubilate 66 – 26
4. So. nach Ostern, Kantate 98 739 34
5. So. nach Ostern, Rogate 8 705 7
Christi Himmelfahrt 47 726 23
6. So. nach Ostern, Exaudi 27 714 13
Pfingstsonntag 118 747 40
Pfingstmontag 100 740 34
Trinitatis, Tag der hl. Dreifaltigkeit 145 756 47
1. So. nach Trinitatis 34 718 16
2. So. nach Trinitatis 36 719 17
3. So. nach Trinitatis 103 742 36
4. So. nach Trinitatis 42 723 20
5. So. nach Trinitatis 73 733 28
6. So. nach Trinitatis 139 754 45
7. So. nach Trinitatis 139 754 45
8. So. nach Trinitatis 139 754 45
9. So. nach Trinitatis 139 754 45
10. So. nach Trinitatis 139 754 45
11. So. nach Trinitatis 113 745 38
12. So. nach Trinitatis 113 745 38
13. So. nach Trinitatis 113 745 38
14. So. nach Trinitatis 146 757 48
15. So. nach Trinitatis 146 757 48
16. So. nach Trinitatis 146 757 48
17. So. nach Trinitatis 25 713 12
18. So. nach Trinitatis 1 702 6
Erntedankfest 104 743 37
19. So. nach Trinitatis 32 717 15
20. So. nach Trinitatis 119 748 41
21. So. nach Trinitatis 19 708 9
22. So. nach Trinitatis 143 755 46
23. So. nach Trinitatis 19 708 9
Reformationsfest 46 725 22
24. So. nach Trinitatis 39 722 19
Drittletzter So. nach Trinitatis 90 735 30
Vorletzter So. des Kirchenjahres 126 750 42
Buß- und Bettag 51 727 24
Ewigkeitssonntag 126 750 42
Gedenktag der Entschlafenen (Totensonntag) 102 741 35

Das neue evangelische Gesangbuch von 1994 bietet ei­ne relativ einheitliche Auswahl an Psalmen, die für den praktischen Gebrauch meist gekürzt wurden. Die Introi-tus- bzw. Wochenpsalmen sind weitgehend enthalten. Für jeden Sonntag im Kirchenjahr steht jedenfalls ein Psalm zur Verfügung, der im Wechsel gesprochen wer­den kann. Außerdem enthält das EG weitere bekannte aber nicht sonntagsgebundene Psalmen. Dieses gute Drittel aller 150 Psalmen liegt hier als Vertonung aus der anglikanischen Chortradition vor.

In den Klöstern wurden seit dem Hl. Benedikt die Psal­men in den sieben Stundengebeten gesungen - in einer Woche alle 150 Psalmen. Im Zuge der Reformation wur­den die Klöster in England aufgelöst, aber in den Kathedralen wurde der Psalmengesang weiter gepflegt. Von den 7 Stundengebeten sind heute noch Morning Prayer (Matins) und Evening Prayer (Evensong) erhalten, wobei dem Evensong eine besondere Bedeutung zu­kommt. Die Psalmen werden nun auf einen Monat ver­teilt.

So kann man auch heute in jeder englischen Kathedrale am frühen Abend den aus Lesungen, Psalmen, Hymns und Anthems (Motetten) bestehenden Evensong hören. Eine Besonderheit des englischen Psalmsingens besteht darin, dass der Chor von der Orgel begleitet wird. Wäh­rend in der übrigen europäischen Westkirche die von der Gregorianik abstammende Psalmodie einstimmig (und vom Ursprung her unbegleitet) ist, entwickelte sich in England seit der Reformation allmählich die Tradition des mehrstimmigen Psalmengesangs (Anglican Chant), der im 18. und besonders im 19. Jahrhundert eine Blüte­zeit erlebte**.

Zu allen anglikanischen Kathedralen gehört eine Schule, in der die Kirchenmusik besonders gefördert wird. So hat das Psalmsingen in den Kathedralen eine Jahrhun­derte lange Tradition, wobei die Knabenchöre durch Männerstimmen ergänzt werden. Wie in den Klöstern sitzen auch in den Kathedralen die Chorsänger im Chorgestühl sich gegenüber und singen versweise im Wechsel. So reizvoll die antiphonale Singweise mit zwei Chorgruppen auch sein mag, kann bei kleineren Beset­zungen gut auch nur ein Gesamtchor den Psalm allein singen. Dies ist auch angesichts der gekürzten Form der Psalmen im EG, auf das sich dieses Chorbuch stützt, angemessen.

Der Chorleiter sollte darauf achten, dass die meditative Pause in der Psalmmitte ("Mediatio") eingehalten wird, jedoch der Anschluss von Vers zu Vers zügig genommen wird. Die Orgelbegleitung sollte grundstimmig sein, beim Gloria Patri ist ein Forteklang (oder volles, aber nicht ganz geöffnetes Schwellwerk) erwünscht. Singt ein Chor unbegleitet, muss - bei guter Aussprache -umso mehr auf viel Klanglichkeit ("Klangteppich") Wert gelegt werden.

Englisches Psalmsingen hatädurch die sich stets wieder­holenden Akkordfolgen etwas sehr Meditatives an sich und bleibt doch aufgrund der nie gleich langen Silben­zahl stets abwechslungsreich. Dabei orientiert sich auch hier die Singweise am lebendigen Sprachrhythmus, was den Eindruck einer schwebenden Balance hervorruft.

Aus den verschiedenen Psalmgesangbüchern habe ich "The Anglican Chant Book" (Novello 1956, renewed 1984) zugrunde gelegt, das selbst eine Zusammenstel­lung verschiedener Psalmbücher darstellt. Für diese Aus­gabe stehen Noten und Text nicht getrennt. Vielmehr ist der Psalmtext komplett in das Notensystem eingefügt. Damit wird auch Laienchören ein leichterer Zugang für das Psalmensingen geschaffen.

Bei uns in Deutschland haben die Psalmen in der evan­gelischen Kirche ihren Hauptsitz in Form des Introitus-bzw. Wochenpsalmen. Mit Hilfe dieses Buches kann nun jeder Sonntag ein Psalm vierstimmig vom Chor gesun­gen werden, bei einfacheren wie Psalm 23 auch einmal mit Verstärkung der ganzen Gemeinde. Es sollte mög­lichst für die Gemeinde zum besseren Mitlesen und Mit­beten der vom Chor vorgetragene Psalm auf den Liedta­feln mit angeschlagen werden.

Ziel dieses Buches ist, die herzerwärmende und noble Klangsprache Englands für das deutsche Psalmsingen zu gewinnen - und dies in der durch nichts zu ersetzen­den poetischen Sprache Martin Luthers. So soll dies mehrstimmige Psalmodieren dazu beitragen, den Psal­ter, als den reichsten Gebetsschatz der Bibel, neu zu meditieren.

Stefan Metzger-Frey Kantor an St. Nicolai, Lüneburg

 

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Grieg, Edvard (1843-1907)
Grieg-Album - Für Orgel
Besetzung: Orgel 2hd.
Verlag: Butz Musikverlag
Auslieferbar: 1 Expl. an Lager und sofort lieferbar
13,00 €
( inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten )
Lefébure-Wély, Louis James Alfred (1817-1869)
Leichte Orgelwerke Band 2 (Ped.)
Besetzung: Orgel 2hd.
Verlag: Butz Musikverlag
Auslieferbar: 1 Expl. an Lager und sofort lieferbar
15,00 €
( inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten )
Buxtehude, Dietrich (1637-1707)
Orgelwerke Urtext - Band I (SET 1/2): Freie Orgelwerke (pedaliter) – BuxWV 136–161, Anh. 5
Besetzung: Orgel 2hd.
Verlag: Breitkopf & Härtel
Auslieferbar: 1 Expl. an Lager und sofort lieferbar
61,90 €
( inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten )
Mendelssohn Bartholdy, Felix (1809-1847)
Sinfonie Nr. 4 in A-Dur op. 90 "Italienische" (4 Hd.)
Besetzung: Orgel 4hd.
Verlag: Butz Musikverlag
Auslieferbar: 1 Expl. an Lager und sofort lieferbar
22,00 €
( inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten )
Sammelalbum
Traunsteiner Orgelbuch - Leichte bis mittelschwere freie Stücke
Besetzung: Orgel 2hd.
Verlag: Strube
Auslieferbar: 1 Expl. an Lager und sofort lieferbar
12,00 €
( inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten )
Fünfgeld, Traugott (1971)
Fünf Chorlieder nach Psalm 139 für einstimmigen Chor und Tasteninstrument
Besetzung: Chor (1st.)
Verlag: Strube
Auslieferbar: in 2 bis 7 Werktagen info
6,00 €
( inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten )
Advent Kommunion Sinfonie Weihnachten Gospel Strube Verlag Peters Universal Edition Schott Verlag Henle Verlag Breitkopf und Haertel Music Sales Baerenreiter Verlag Messe Butz Verlag Pfingsten Carus Verlag Hochzeit Beerdigung Ostern Jazz B-A-C-H
Orgelnoten Chornoten Klaviernoten Cembalonoten Notenversand Herzlich willkommen beim Bodensee-Musikversand. Der Bodensee-Musikversand wurde im Jahre 1987 in Gaienhofen am Bodensee gegründet. Von Anfang an haben wir uns auf das große und umfangreiche Gebiet der Kirchenmusik spezialisiert, um einen umfassenden Service für Kirchenmusiker/innen bieten zu können. Inzwischen umfasst unser Sortiment zunehmend auch Instrumentalwerke und moderne Musik, da sich diese immer mehr in die Kirchenmusik einfügt. Wir sind ein Vollsortimenter, der Ihnen auch schwer zu besorgende Titel besorgt. Suchen Sie Noten und Musikbücher? Dann sind Sie bei uns in Radolfzell ganz richtig gelandet. Wir sind ein klassisches Noten Fachgeschäft mit Beratung! Stöbern Sie in unserem großen Noten und Bücher Sortiment für Orgel, Chor, Klavier, Cembalo, Keyboard, Holzbläser, Blechbläser, Streicher, Bücher, CDs. Sie suchen etwas und finden es nicht gleich in unserem Shop? Wir helfen Ihnen gerne weiter.