Artikel: 0  Summe: 0,00 €
Suche 
Komponisten
Verlage A-Z
Komponist: Quantz, Johann Joachim (1697-1773) 
Artikelart: NOTEN
Besetzung: Streichorchester mit Solo
Bearbeiter/Hrsg.: Horst Augsbach
Anlass: -
Ausgabenart:Partitur
Verlag:Carus Verlag
Verlag-Nr.: CV17.000/00, 979-0-007-00662-4
Bestellnummer:  BM315653
Auslieferbar: in 2 bis 7 Werktagen info

27,95 €

inkl. 5 % MwSt. zzgl. Versandkosten

  


Quantz, Johann Joachim (1697-1773)

Konzert e-Moll QV 5:116 - Für Flöte, Streicher und BC (Partitur)

Concerto per Flauto in e

Werkverzeichnis: QV5 :116
Besetzung: Solo Fl, 2 Vl, Va, Bc
 
Tonart: e-Moll
Dauer: 16 min
Seiten: 48 

  [...] Die neueste Ausgabe (Rezensionsexemplar: Partitur) ist ein Concerto in e‑Moll, als dessen einzige Quelle eine Stimmenkopie des Quantz-Schülers Augustinus Neuff zugrunde liegt. Das Stück ist laut Augsbach um ca. 1736 in Dresden komponiert und orientiert sich formal am Vivaldischen Konzerttypus mit tonal klar definierten Ritornellen und fantasievollen Solopassagen.
Die Tonart e‑Moll rückt das Stück vom Affekt her in die Nähe anderer bekannter Flötenkonzerte aus dieser Epoche (z. B. von Franz Benda, C. Fr. Abel oder Buffardin). Es atmet in den Ecksätzen denselben aufgewühlten "Sturm und Drang"‑Tonfall. Ähnlich dem Benda‑Konzert mündet das Agitato‑Ritornell des ersten Satzes in barsches Unisono, dem die Flöte in ihrem ersten Solo zunächst einen lieblicheren Tonfall entgegenstellt, wodurch zwischen Ritornellen und Soli ein quasi dualistisches Verhältnis entsteht. Auch der letzte Satz weist thematisch deutliche Verwandtschaft mit Bendas Stück auf.
Ausgesprochen originell gebärdet sich der zweite Satz, ein 3/4‑Takt in C‑Dur mit der Überschrift "Cantabile e frezzante", (übersetzt mit "leicht/prickelnd"). Die Orchesterstimmen tragen allesamt den Vermerk "con sordini., eine für Bratsche und Bass ausgesprochen seltene Praxis. Eine bizarr gezackte und "kitzelige" Oberstimme wird von durchlaufenden Begleitfiguren getragen, wie sie eher für eine ausdrucksvolle Melodie gemacht scheinen.
Im Gegensatz zu anderen Werken Quantz' in für die Traversflöte ausgesprochen "schwierigen“ Tonarten liegt die Solostimme des Concertos hervorragend "in den Fingern", so dass auch sehr virtuose Passagen technisch ohne große Probleme zu bewältigen sind.

Michael Schneider
Quelle: TIBIA  3/2004


Dauer: 16
Ausgabe: Partitur
 

Zugehöriges Stimmenmaterial und Artikel


Advent Kommunion Sinfonie Weihnachten Gospel Strube Verlag Peters Universal Edition Schott Verlag Henle Verlag Breitkopf und Haertel Music Sales Baerenreiter Verlag Messe Butz Verlag Pfingsten Carus Verlag Hochzeit Beerdigung Ostern Jazz B-A-C-H
Orgelnoten Chornoten Klaviernoten Cembalonoten Notenversand Herzlich willkommen beim Bodensee-Musikversand. Der Bodensee-Musikversand wurde im Jahre 1987 in Gaienhofen am Bodensee gegründet. Von Anfang an haben wir uns auf das große und umfangreiche Gebiet der Kirchenmusik spezialisiert, um einen umfassenden Service für Kirchenmusiker/innen bieten zu können. Inzwischen umfasst unser Sortiment zunehmend auch Instrumentalwerke und moderne Musik, da sich diese immer mehr in die Kirchenmusik einfügt. Wir sind ein Vollsortimenter, der Ihnen auch schwer zu besorgende Titel besorgt. Suchen Sie Noten und Musikbücher? Dann sind Sie bei uns in Radolfzell ganz richtig gelandet. Wir sind ein klassisches Noten Fachgeschäft mit Beratung! Stöbern Sie in unserem großen Noten und Bücher Sortiment für Orgel, Chor, Klavier, Cembalo, Keyboard, Holzbläser, Blechbläser, Streicher, Bücher, CDs. Sie suchen etwas und finden es nicht gleich in unserem Shop? Wir helfen Ihnen gerne weiter.