Artikel: 0  Summe: 0,00 €
Suche 
Komponisten
Verlage A-Z
Komponist: Zeisl, Erich (1905-1959) 
Artikelart: NOTEN
Besetzung: Chor und Instrument/e
Anlass: Tod / Begräbnis / Requiem
Ausgabenart:Studienpartitur
Verlag:Doblinger Musikverlag
Verlag-Nr.: STP 740, 9790012406266
Bestellnummer:  BM321845
Auslieferbar: in 2 bis 7 Werktagen info

38,85 €

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

  


Zeisl, Erich (1905-1959)

Requiem ebraico - The 92nd Psalm (Studienpartitur)

(1945)
(Textadaption: Barbara Zeisl-Schoenberg)
Besetzung: Sopran, Alt, Bariton; vierstimmiger gemischter Chor
1 (Picc.), 1 (Eh.), 1 (Bkl.), 0 – 1, 1, 1, 0 – Org., Hf. – Schl. – Str.

Aufführungsdauer: 18 Minuten
Aufführungsmaterial: leihweise

käuflich: Stp. 740 Studienpartitur
45 578 Orgelauszug (= Chorpartitur)

Uraufführung: 8. April 1945 Los Angeles, Hollywood First Methodist Church

Mit dem Anschluss Österreichs 1938 an das nationalsozialistische Deutschland schloss sich für Eric Zeisl abrupt ein Lebensabschnitt. […] Als Komponist von fast 100 Liedern und einer kurz vor der Uraufführung stehenden komischen Oper, Leonce und Lena, der Publikation von Liedern und Orchesterwerken sowie Aufführungen durch Radio- und Sinfonieorchester, war ihm der Aufstieg innerhalb des Wiener Musiklebens sicher gewesen. 
Nun zwangen ihn die veränderten politischen Verhältnisse zur überstürzten Flucht: zunächst aus Wien vor den Schergen der Reichskristallnacht, dann ein Jahr später aus Paris in Richtung New York und der Endstation Hollywood. 

Dort bemühte sich Zeisl mit allen Kräften, seine viel versprechende Wiener Karriere fortzusetzen und arbeitete an
über 20 Filmen mit, bevor er sich wieder mehr dem Komponieren außerhalb der Studios und dem Unterrichten (am Los Angeles City College) zuwandte. 

Zeisl komponierte in Hollywood u. a. ein Klavierkonzert, ein Cellokonzert, vier Ballette sowie zahlreiche Chor- und Kammermusikwerke.
Darüber hinaus lösten die aufreibenden Umstände des Exils bei Zeisl einen neuen künstlerischen Impuls aus, dem er bis zum Ende seines Lebens treu blieb. […] Gleichmäßig sind in seinem OEuvre nach 1938 – im Unterschied zur Wiener Zeit – die Geschichte, das Schicksal und die Religion der Juden inhaltlich und musikalisch verarbeitet. 

Eines der markantesten Beispiele dafür ist sein Requiem Ebraico (92nd Psalm).

Ende des Jahres 1944 erhielt Zeisl den Auftrag, Musik für den Dienst in der Synagoge zu schreiben, als ihn gänzlich unvorbereitet die Nachricht vom grausamen Tod seiner Verwandten und seines Vaters erreichte. 

Die Nationalsozialisten hatten Siegmund Zeisl in Theresienstadt interniert, bevor sie ihn vermutlich zusammen mit anderen Juden in das Vernichtungslager Treblinka verschleppten und umbrachten. 

Zeisl beschloss daraufhin, die neue Komposition als Requiem zu vertonen und dem Andenken jener zu widmen, deren Schicksal er selbst entronnen war. 
Obwohl das Requiem Ebraico im Frühjahr 1945 in Los Angeles vor über 2.000 Zuhörern mit großem Erfolg uraufgeführt wurde, konnte sich der Musikverleger Josef Freudenthal der Transcontinental Music Company zunächst nicht zum Abdruck entschließen. 

Das Werk erschien ihm im Hinblick auf Aufführungsmöglichkeiten nicht kommerziell genug. 
Zeisl schrieb daraufhin am 12. Juli 1945:
Ich schrieb das Werk in Erinnerung an meinen Vater, ein Opfer der Nazis. Seine Trauer und Stimmung ist heute – dies kann ich mit vollster Überzeugung aussprechen – in jedem jüdischen Herz vorhanden. Dies mag Aufführungen auch außerhalb der Synagoge sichern (…)

Anzahl Seiten: 76

 

Zugehöriges Stimmenmaterial und Artikel


Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Bräutigam, Volker (1939)
Epitaph für Maksymilian Kolbe
Besetzung: Orgel 2hd.
Verlag: Strube
Auslieferbar: in 2 bis 7 Werktagen info
6,25 €
( inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten )
Eben, Petr (1929-2007)
Job (Hiob) for Organ - Suite in 8 mouvements
Besetzung: Orgel 2hd.
Verlag: United Music Publishers
Auslieferbar: 1 Expl. an Lager und sofort lieferbar
27,90 €
( inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten )
Advent Kommunion Sinfonie Weihnachten Gospel Strube Verlag Peters Universal Edition Schott Verlag Henle Verlag Breitkopf und Haertel Music Sales Baerenreiter Verlag Messe Butz Verlag Pfingsten Carus Verlag Hochzeit Beerdigung Ostern Jazz B-A-C-H
Orgelnoten Chornoten Klaviernoten Cembalonoten Notenversand Herzlich willkommen beim Bodensee-Musikversand. Der Bodensee-Musikversand wurde im Jahre 1987 in Gaienhofen am Bodensee gegründet. Von Anfang an haben wir uns auf das große und umfangreiche Gebiet der Kirchenmusik spezialisiert, um einen umfassenden Service für Kirchenmusiker/innen bieten zu können. Inzwischen umfasst unser Sortiment zunehmend auch Instrumentalwerke und moderne Musik, da sich diese immer mehr in die Kirchenmusik einfügt. Wir sind ein Vollsortimenter, der Ihnen auch schwer zu besorgende Titel besorgt. Suchen Sie Noten und Musikbücher? Dann sind Sie bei uns in Radolfzell ganz richtig gelandet. Wir sind ein klassisches Noten Fachgeschäft mit Beratung! Stöbern Sie in unserem großen Noten und Bücher Sortiment für Orgel, Chor, Klavier, Cembalo, Keyboard, Holzbläser, Blechbläser, Streicher, Bücher, CDs. Sie suchen etwas und finden es nicht gleich in unserem Shop? Wir helfen Ihnen gerne weiter.