Artikel: 0  Summe: 0,00 €
Suche 
Komponisten
Verlage A-Z
Komponist: Sammelalbum 
Artikelart: NOTEN
Besetzung: Orgel 2hd.
Bearbeiter/Hrsg.: Hans-Peter Bähr / Andreas Willscher
Schwierigkeit: Leicht bis mittelschwer
Anlass: -
Ausgabenart:-
Verlag:Butz Musikverlag
Verlag-Nr.: BUTZ2200
Bestellnummer:  BM172828
Auslieferbar: 1 Expl. an Lager und sofort lieferbar.
Weitere Exemplare in 2 bis 7 Werktagen info

24,00 €

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

  


Scherzi in der Orgelmusik - Die besondere Gattung Band 6

1. Lefebure-Wely, Louis James Alfred - Scherzo, Sortie  
2. Lepage, Abbe Louis - Scherzo   
3. Willscher, Andreas - Scherzinetto   
4. Lemare, Edwin Henry - Scherzo [aus op. 95]   
5. Buck, Dudley - Scherzo   
6. Tritant, Gustave - Allegro scherzo   
7. Bucciali, Joseph - Scherzo   
8. Rihovsky, Veit - Scherzo   
9. Rousseau, Samuel - Scherzetto   
10. Archer, Malcolm - Dance Scherzo   
11. Jones, Robert - Scherzetto   
12. Rogers, James Hotchkiss - Allegretto scherzando  
13. Tournemire, Charles - Scherzetto   
14. Vierre, Rene - Sortie, Scherzando   
15. Claussmann, Aloys - Scherzo [op. 16]   
16. Lemaigre, Edmond - Scherzo   
17. Guilmant, Alexandre - Scherzo [op. 16,4]   
18. van Durme, Oscar - Scherzo [op. 51]   
19. Czerniewski, Leandre - Allegretto scherzando

Vorwort
Die ersten Scherzi (ital.: Scherz, Spaß) entstanden im Italien des frühen 17. Jahrhunderts als lockere Sing- und Spielstücke heiteren Charakters. Festere Formen nahm der Typus bei den Wiener Klassikern an, die das Scherzo (anstelle des Menuetts) als lebhaften Binnensatz in ihre zyklischen Formen integrierten. 

Charakteristisch sind der Dreiertakt, die da capo-förmige Struktur mit (ruhigerem) Trio-Mittelteil, eine oftmals prägnante Rhythmik sowie gelegentlich schon virtuose Züge. 

Die Komponisten des 19. und frühen 20. Jahrhunderts erweiterten die formale Anlage des Scherzos ebenso wie die Variationsbreite seines Ausdrucks: heiter, pittoresk, tänzerisch, schwirrend, dahinhuschend, rustikal, grotesk, ja selbst melancholisch oder dämonisch konnte es sich präsentieren. Folgerichtig etablierte es sich zunehmend auch als autonomes, pikant-delikates Charakterstück virtuosen Zuschnitts.

Als solches gelangte es – erst relativ spät – etwa um die Mitte des 19. Jahrhunderts auch in die Orgelmusik, zunächst in Frankreich und England, begünstigt nicht zuletzt durch die reichere Klangfarbenpalette, die größere dynamische Bandbreite und die anschlagsmäßigen Verbesserungen des romantischen Orgelbaus. Die Komponisten hielten sich zumeist an die dreiteilige Form A-B-A (+ Coda), entwickelten jedoch viel Fantasie, um den besonderen, jeweils intendierten Stimmungsgehalt ihrer Werke auszudrücken.

Wie bei den bisher erschienenen Bänden der neuen Reihe im Butz-Verlag wurde auch in der vorliegenden Edition auf die Wiedergabe der oft gespielten und leicht erreichbaren Standards verzichtet. Stattdessen markierte eine (zeit-)intensive Materialbeschaffung und -sichtung den Ursprung des Albums. 

Die endgültige Auswahl fand unter der Maßgabe statt, stilistische Vielfalt mit kompositorischer Qualität, internationaler Ausrichtung und einem leichten bis höchstens mittleren Schwierigkeitsgrad der Stücke zu verbinden.

Möge der spielerisch-lockere Ausdruck und die Freude, welche die Komponisten mit ihren Werken zu erreichen bemüht waren, sich auf Spieler und Hörer gleichermaßen übertragen!

Hamburg und Troisdorf, im Januar 2009 
Andreas Willscher, Hans-Peter Bähr

Reihe: Die besondere Gattung Band 6


 

Zugehöriges Stimmenmaterial und Artikel


Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Kühn, Clemens (1945)
Gehörbildung im Selbststudium
Besetzung: Musiktheorie
Verlag: Bärenreiter
Auslieferbar: in 2 bis 7 Werktagen info
7,90 €
( inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten )
Michel-Ostertun, Christiane (1964)
Intonationen - Anleitungen und Tips für leichte Intonationen auf der Orgel
Besetzung: Orgel Schule
Verlag: Strube
Auslieferbar: 1 Expl. an Lager und sofort lieferbar
10,25 €
( inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten )
Gruber, Josef (1855-1933)
Feierliche Orgelpräludien für die Weihnachtszeit op. 18
Besetzung: Orgel 2hd.
Verlag: B-Note Musikverlag
Auslieferbar: in 2 bis 7 Werktagen info
8,40 €
( inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten )
Sammelalbum
Ave Maria – Marianische Orgelwerke der Romantik (Man. und Ped.)
Besetzung: Orgel 2hd.
Verlag: Butz Musikverlag
Auslieferbar: 1 Expl. an Lager und sofort lieferbar
24,00 €
( inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten )
Sammelalbum
Intrada - 18 festliche Orgelstücke (nicht nur) zum Einzug (Man. und Ped.)
Besetzung: Orgel 2hd.
Verlag: Butz Musikverlag
Auslieferbar: in 2 bis 7 Werktagen info
15,00 €
( inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten )
Sammelalbum
The Oxford Book of Christmas Organ Music
Besetzung: Orgel 2hd.
Verlag: Oxford University Press
Auslieferbar: in 1 bis 4 Wochen info
27,95 €
( inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten )
Advent Kommunion Sinfonie Weihnachten Gospel Strube Verlag Peters Universal Edition Schott Verlag Henle Verlag Breitkopf und Haertel Music Sales Baerenreiter Verlag Messe Butz Verlag Pfingsten Carus Verlag Hochzeit Beerdigung Ostern Jazz B-A-C-H
Orgelnoten Chornoten Klaviernoten Cembalonoten Notenversand Herzlich willkommen beim Bodensee-Musikversand. Der Bodensee-Musikversand wurde im Jahre 1987 in Gaienhofen am Bodensee gegründet. Von Anfang an haben wir uns auf das große und umfangreiche Gebiet der Kirchenmusik spezialisiert, um einen umfassenden Service für Kirchenmusiker/innen bieten zu können. Inzwischen umfasst unser Sortiment zunehmend auch Instrumentalwerke und moderne Musik, da sich diese immer mehr in die Kirchenmusik einfügt. Wir sind ein Vollsortimenter, der Ihnen auch schwer zu besorgende Titel besorgt. Suchen Sie Noten und Musikbücher? Dann sind Sie bei uns in Radolfzell ganz richtig gelandet. Wir sind ein klassisches Noten Fachgeschäft mit Beratung! Stöbern Sie in unserem großen Noten und Bücher Sortiment für Orgel, Chor, Klavier, Cembalo, Keyboard, Holzbläser, Blechbläser, Streicher, Bücher, CDs. Sie suchen etwas und finden es nicht gleich in unserem Shop? Wir helfen Ihnen gerne weiter.